Erfrischend anders: Selbst gemachtes Uhudler-Joghurt-Eis mit Erdbeeren

Durchschnittlich 3,3 kg Speiseeis verzehren Herr und Frau Österreicher im Jahr.. wenn es nach dieser Rechnung geht, gibt es wohl einige Leute, die überhaupt kein Eis essen, denn angesichts der Beliebtheit, die Eis (allen voran selbst gemachtes!) bei uns zuhause hat, sind diese 3,3 kg eher Peanuts. 😉 Weil gekauftes Eis aber meist mit einer Unmenge Zucker gemacht wird, bereite ich gerne selbst Eis zu Hause zu. Ganz ohne Eismaschine kann man nämlich mit nur wenigen Zutaten schmackhafte Eiskreationen selbst herstellen, die garantiert jedem schmecken – wie diese Variante mit cremigem Joghurt und erdbeerig anmutenden Uhudlertraubensaft! [[ Beitrag enthält unbezahlte Werbung und Verlinkungen ]]

Weiterlesen

Himmlisch zum Spargel: Bozner Sauce

Endlich wieder Spargelzeit! Und obwohl ich Spargel heiß liebe, muss ich gestehen: Ich habe es noch nie geschafft, eine ordentliche Sauce Hollandaise auf den Teller zu zaubern, die nicht gerinnt. Lange Zeit griff ich daher immer zur Fertigvariante. In diesem Frühjahr habe ich jedoch eine neue Sauce kennengelernt, die mindestens genauso cremig wie die Hollandaise daherkommt, aber um Längen einfacher herzustellen ist: Die Bozner Sauce!

Weiterlesen

Grüne Paradeiser verwerten? Ich hab da mal ein Rezept!

Wenn ihr zuhause in eurem Garten oder auf dem Balkon bzw. der Terrasse Pflanzen zieht und der Herbst langsam ins Land zieht, kennt ihr das Problem vermutlich: Manche Paradeiser (Tomaten) wollen einfach nicht und nicht mehr rot werden. Doch was tun mit den vielen grünen Früchten, die zum wegwerfen viel zu schade sind? Man kann sie zum einen an einem dunklen, kühlen Ort nachreifen lassen (der Nachteil: geschmacklich geben sie auch im erröteten Zustand nicht besonders viel her). Oder man bereitet sie süß-sauer im Glas zu!

Weiterlesen

Endlich wieder Spargel: Quiche mit grünem Spargel & Erdäpfeln

Endlich ist sie da, die Spargelzeit! Und auch, wenn ich dachte, ich hätte schon so ziemlich jedes Spargelrezept auf diesem Planeten ausprobiert, so wurde ich eines Besseren belehrt. Das Rezept für diese frühlingshafte Vollkornquiche mit Erdäpfeln, Frühlingszwiebeln und grünem Spargel schmeckt wunderbar und kommt sicherlich noch öfter auf den Tisch!

Weiterlesen

Resteküche: Klare Suppe aus Gemüseresten mit Frittaten

Heute kommt bei uns eine Suppe aus Abfällen auf den Teller. Ja, ihr habt richtig gelesen. Was auf den ersten Blick eher unappetittlich klingt, ist bei näherem Hinsehen ziemlich schlau: Denn quasi kostenlos (weil Schalen, Strünke und Enden vom Gemüse normalerweise weggeworfen werden) und mit minimalem Aufwand lässt sich aus gesammelten Gemüseresten eine fabelhafte klare Suppe kochen. Und damit das Ganze auch alle satt macht, gibt es als Einlage Fritatten.

Weiterlesen

„Wie ich das Pferd von hinten aufzäumte“ oder: Sauerteig ansetzen in 6 einfachen Schritten

Meine Liebe zum Sauerteig wurde bereits im Herbst letzten Jahres geboren – gleichzeitig war ich aber recht blogfaul und so kam es, dass ich euch im Frühjahr bereits ein Rezept für ein Gericht mit Sauerteigansatz (Zweierlei Pancakes) präsentiert habe, aber noch keinen einzigen Beitrag dazu verfasst hatte, wie man überhaupt zu einem Sauerteigansatz kommt! Sprichwörtlich habe ich damit das Pferd von hinten aufgezäumt, und möchte jetzt nachholen, was ich bisher verpasst habe: Ich verrate euch meine Anleitung für euren eigenen Sauerteig – in sechs einfachen Schritten! 🙂

Weiterlesen

Knusprige Käsestangerl für die Party

Hat da jemand „Käse“ gesagt?! Wenn ihr so wie ich zu jenen Menschen gehört, die Käse in jeder Hinsicht lieben, dann kann ich euch das folgende Rezept für die nächste Party (oder den Kinoabend auf der Couch) sehr ans Herz legen: Knusprige Stangen aus Blätterteig, mit extra viel Käse und bestreut mit Kürbis- oder Sonnenblumenkernen. Simpel zuzubereitet, schmecken sie warm noch ebenso herzhaft wie kalt und lassen sich perfekt vorbereiten!

Weiterlesen

Exotisch & lecker: Karfiol aus dem Ofen

Manchmal, wenn der Mann auswärts unterwegs ist, nutze ich die Gelegenheit, um Gerichte zu kochen, die er nicht ausstehen kann. Neben Sushi hat der Mann auch eine tiefsitzende Abneigung gegen Karfiol (für meine deutschen LeserInnen: Blumenkohl). Ich hingegen liebe das weiße Gemüse – und so gab es unlängst einen orientalisch gewürzten Karfiol aus dem Ofen!

Weiterlesen

Eine Frühjahrsromanze: Bärlauchcremesuppe

Nur in den Monaten März und April – kurz nachdem der letzte Schnee geschmolzen und bevor der Frühling endgültig Einzug im Land hält – findet man in Auwäldern rund um Wien überall wilden Bärlauch. Die intensiv grünen, nach Knoblauch schmeckenden Blätter haben es nicht nur mir angetan – und so zeige ich euch kurz vor dem Ende der Bärlauchsaison – eine Anleitung für eine herrlich cremige Bärlauchcremesuppe. 

Weiterlesen

Feine Vorspeise: Carpaccio vom Steinpilz

Das Rezept, das ich euch heute vorstellen will, gehört eindeutig zur Kategorie: So simpel, dass es schon wieder genial ist. Denn hinter dieser Vorspeise steckt wahrlich nicht viel – weder Zutaten noch Aufwand. Der Geschmack allerdings ist sensationell und so will ich diese Vorspeise der Extraklasse heute mit euch teilen!

Weiterlesen