15 Gründe, warum der Herbst großartig wird!

Der Herbst ist da! 😀  Und auch, wenn wir alle insgeheim dem vergangenen Sommer nachtrauern (ich kann’s nachvollziehen…): Ich hab für euch 15 Gründe zusammengestellt, warum wir uns doch auf die kühlere Jahreszeit freuen können. Also los geht’s mit meinen ganz persönlichen Termin-Favourites von September bis Dezember 2016, die mich über den aufkommenden Kaltwetterblues hinwegtrösten werden. 

steirerblut_und_himbeersaft_termin_marktliste_herbst2016_copyright_heike_roessler

  1. Neubaugassen-Flohmarkt am 30.9.+1.10.

    steirerblut_und_himbeersaft_neubaugassenflohmarkt_herbst2016_copyright_heike_roessler
    Mein halbjährliches Highlight in Sachen Stöberlaune ist für mich der Neubaugassen-Flohmarkt. Allerlei Kunst und Krempel, Design und Schund – all das findet ihr auf einem der längsten(wenn nicht sogar der längste) Straßenflohmärkte Wiens . Übrigens, im Anschluss an euren Flohmarktbesuch am 30. September hätte ich untenstehend noch einen ganz besonderen Tipp für euch! 😉
    Wann? 30. September und 1. Oktober, jeweils 9-19 Uhr
    Wo? Neubaugasse
    Mehr: https://www.facebook.com/events/548742875316759/

  2. Humana Fashion Show am 30.9.

    Steirerblut_und_Himbeersaft_Modenschau_Humana_Copyright_Heike_Rössler20140926_17463722img-20140926-wa0006received_10154668340023900_mr1474542240344-01
    Ganz besonders ans Herz legen möchte ich euch die Humana Fashion Show, die am 30. September (direkt im Anschluss an den Neubaugassen-Flohmarkt) über die Bühne geht. Denn bereits zum dritten Mal werde ich neben vielen anderen tollen Persönlichkeiten bei der Modenschau im Humana-Shop an der Ecke Neubaugasse/ Lerchenfelderstraße für den guten Zweck (Stichwort: Nachhaltige Bekleidung) als Model über den roten Teppich flanieren. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich den einen oder anderen meiner Leser im Publikum sehe! 😉 Für reichlich Spaß an Bekleidung sowie Sekt und Snacks ist gesorgt, also erscheint gerne zahlreich!
    Wann? 30. September, 17.30 Uhr
    Wo? Humana Store, Ecke Neubaugasse/Lerchenfelderstraße
    Mehr: https://www.facebook.com/events/166484343791216/

  3. Vienna Food Festival 29.9.-2.10.

    Nach dem Rathaus als Veranstaltungsort wird das 3. Vienna Food Festival verlegt, und zwar in die Marx Halle im 3. Bezirk. Mehr als 50 kulinarische Aussteller mit Gerichten und Getränken aus aller Welt, Kochkurse und  Workshops locken an vier Tagen die Besucher. Übrigens: Am Donnerstag gibt’s freien Eintritt, ansonsten 5 bis 10 Euro (Samstagabend)!
    Wann? 29. September bis 2. Oktober
    Wo? Marx Halle, 3. Bezirk
    Mehr: http://viennafoodfestival.info/

  4. Vienna Rum Festival am 30.9. + 1.10.

    Gespannt sein darf man auf die erste Ausgabe des 1. Wiener Festivals, das zur Gänze der Spirituose Rum gewidmet ist. Das Festival versteht sich als Fachmesse für Gourmets und Fachpublikum, denn mehr als 50 Destillerien und Anbieter werden in der Ottakringer Brauerei ihre Destillate zur Verkostung zur Verfügung stellen. Im Ticketpreis enthalten sind Eintritt, ein Verkostungsglas sowie drei Verkostungsgutscheine. Darüber hinaus locken Workshops und ein Barkeeper-Wettbewerb – Rum-Liebhabern sollten sich diesen Termin deshalb unbedingt dick im Kalender anstreichen.
    Wann? 30. September bis 1. Oktober
    Wo? Ottakringer Brauerei
    Mehr: http://www.rumfestival.at/

  5. Wiener Weinwandertage am 1.+2.10.

    Für viele DAS Highlight im Herbst: Die Wiener Weinwandertage! Wer sich schon immer einmal durch die Welt des Wiener Weins und die Heurigen-Köstlichkeiten durchkosten wollte, der sollte sich am 1. und 2. Oktober nichts vornehmen. Ausgehend von mehreren Punkten der Stadt kann man auf den gut ausgeschilderten Stadtwanderwegen die Weinberge erkunden und so ganz en passant Wein und Aussicht genießen.
    Wann? 1. und 2. Oktober 2016
    Wo? In Ottakring, von Neustift nach Nussdorf und von Strebersdorf nach Stammersdorf
    Mehr: http://www.wien-event.at/events/weitere-events-2016/wien-event/weinwandertag-2015/

  6. Gösser Kirtag am 6.10.

    Ach, ich wäre ja gerne selbst vor Ort, wenn in meiner steirischen Heimatstadt Leoben am 6. Oktober wieder der Gösser Kirtag stattfindet! 🙂 Die längste Standlerstraße Österreichs, reichlich Bier und Lebkuchen locken auch in diesem Jahr sicher wieder zahlreiche Besucher in die Obersteiermark, die sich den Bieranstich und das zünftige Treiben nicht entgehen lassen wollen! 🙂
    Wann? 6. Oktober 2016
    Wo? Hauptplatz – Gösser Straße, 8700 Leoben
    Mehr: http://www.tourismus-leoben.at/40-tourismus-leoben/events/highligths/1220-goesser-kirtag.html

    Edelstoff Designmarkt am 8.+9.10.

    Steirerblut_und_Himbeersaft_edelstoff_2015_Copyright_Hoppel
    Zum Designmarkt-Klassiker in Wien ist mittlerweile auch der Edelstoff Markt avanciert. Anfangs noch in der schönen Ankerbrothalle im 10. Bezirk verortet, findet er mittlerweile ebenfalls in der Marx-Halle im 3. Bezirk statt. Zu erwarten sind kulinarische Schmankerl, aktuelle Stücke von Schmuck-, Klamotten- und Interior-pieces-Designern sowie eine angenehme Atmosphäre zum flanieren und stöbern.
    Wann? 8. und 9. Oktober 2016
    Wo? Marx Halle
    Mehr: http://edelstoff.or.at/

  7. WAMP Designmarkt am 8.10.

    Steirerblut_und_Himbeersaft_Pflichttermine_Frühjahr_Wamp_Designmarkt_Copyright_WAMP
    Vom Publikum gut angenommen wurde in den letzten Monaten der WAMP Designmarkt im ersten Bezirk. Junge Designer aus Österreich und dem näheren Ausland präsentieren zum letzten Mal in diesem Jahr ihre Stücke am Platz vor dem Wiener Museumsquartier. Mehrheitlich gibt’s hier Mode, Schmuck und Schnick-Schnack.
    Wann? 8. Oktober 2016, 11-18 Uhr
    Wo? Vorplatz des MQ Wien
    Mehr: http://wamp.at/de

  8. Kunstschatzi Event im KHM am 11.10.

    Die große Kuppelhalle im Kunsthistorischen Museum wird zur Dancehall, der DJ mixt an den Turntables und die jungen, kulturell interessierten WienerInnen flanieren mit dem Cocktailglas durch die ehrwürdige Halle: So in etwa darf man sich die in unregelmäßigen Abständen seit Frühjahr stattfindenden Kunstschatzi-Events im KHM vorstellen (die aktuellen Termine findet ihr immer auf Facebook sowie der Webseite des Museums). Highlight des Abends sind die Führungen, die schräge Blickweisen auf die alten Meister erlauben. Prädikat: Sehenswert!
    Wann? 11. Oktober
    Wo? Kuppelhalle des Kunsthistorischen Museums Wien
    Mehr: https://www.khm.at/entdecken/angebote/kunstschatzi/

  9. Fesch’Markt in Graz vom 14.-16.10.

    Leider hab ich’s selbst noch nie in die steirische Hauptstadt geschafft, wenn’s soweit war: Aber in der alten Seifenfabrik in Graz Puntigam findet vom 14. bis zum 16. Oktober zum bereits 6. Mal der Grazer Fesch’Markt statt. Falls ihr zu dem Zeitpunkt in der Gegend seid: Die steirischen und österreichischen Highlights aus Food, Fashion und Design solltet ihr euch aber nicht entgehen lassen.
    Wann? 14.-16. Oktober 2016
    Wo? Seifenfabrik Graz
    Mehr: http://www.feschmarkt.info/feschevents/#feschmarkt-graz-6

  10. Markterei – ab 11.11.

    steirerblut_und_himbeersaft_markterei_copyright_heike_roessler
    In der Alten Post in Wien steigt seit vergangenem Jahr im Herbst und Winter ein Wochenmarkt. Ausgestattet mit wechselnden Schwerpunkten zum Angebot und Anbietern ist der Markt eine schöne Gelegenheit, im ersten Bezirk abseits von Schicki-Micki regionale Spezialitäten und Köstlichkeiten zu probieren. Spezialitäten wie italienischer Lardo, echtes Brot vom Bäcker und der angebotene Verjus sind für mich ein Grund, die Markterei jedenfalls wieder zu besuchen.
    Wann? Immer Freitags und Samstag ab dem 11. November 2016
    Wo? Alte Post (Dominikanerbastei 11, 1. Bezirk)
    Mehr: http://www.markterei.at/

  11. Craft Beer Fest Vienna 18.+19.11.

    craftbierfestprint-1178
    Das Craft Beer Fest in der Marx Halle im 3. Bezirk kenne ich selbst noch nicht – allerdings könnte es sich lohnen, an diesem Wochenende dort vorbeizuschauen. Laut Veranstaltern löst man ein Ticket und erhält dafür Eintritt sowie ein Glas zur Verkostung (Kostproben kosten allerdings ja nach Bierstil und Menge extra). Dass aber einige alte Bekannte sowie viele unbekanntere Kleinbrauereien und zusätzich Whiskey- und Gin-Destillerien ihre Gebräue zur Verkostung anbieten, könnte es allerdings gerade für BierliebhaberInnen interessant sein.
    Wann? 18. und 19. November 2016
    Wo? Marx Halle, 3. Bezirk
    Mehr: https://www.craftbierfest.at/

  12. Fesch’Markt in Wien vom 18.-20.11.

    steirerblut_und_himbeersaft_feschmarkt2016_copyright_heike_roessler
    Einer meiner liebsten Designmärkte ist der Fesch’Markt in Wien. Stattfinden wird das dreitägige Event, bei dem Design, Food und Mode von jungen Labels vorgestellt werden, auch dieses mal wieder in der Ottakringer Brauerei. Den Termin also gleich im Kalender anstreichen und nicht vergessen, eine Wundertüte mitzunehmen! 🙂
    Wann? 18.-20. November 2016
    Wo? Ottakringer Brauerei,
    Mehr: http://www.feschmarkt.info/feschevents/#feschmarkt-wien-13

  13. Anfang Dezember: Panda-Babys in Schönbrunn schauen

    Am 8. August wurden die beiden Panda-Zwillinge im Tiergarten Schönbrunn geboren und entwickeln sich seither prächtig (hier könnt ihr übrigens in das Tagebuch der Kleinen reinschauen). 🙂 In den ersten Monaten verlässt die Panda-Mama mit ihren Jungtieren praktisch nie ihre Wurfbox, doch für Anfang Dezember prophezeien die Pfleger, dass es dann erstmals soweit sein wird und die Kleinen auch von den Zoobesuchern bestaunt werden können. Für mich als Jahreskartenbesitzerin ein Pflichttermin! 🙂
    Wann? Voraussichtlich im Dezember 2016
    Wo? Tiergarten Schönbrunn
    Mehr: https://www.zoovienna.at/

  14. Maroni, Sturm & Co.

    Zu guter Letzt noch ein Hinweis der zwar kein konkreter Termin ist, der den Herbst aber einfach toll macht. Bewaffnet mit einem Stanitzel gerösteter Maroni und einem Gläschen Sturm lässt sich der Ausklang des Sommers nämlich noch viel besser genießen! Also egal, was ihr diesen Herbst auch vorhabt, holt euch euer Stück vom Herbst und vielleicht sehen wir uns ja auf dem einen oder anderen Event in diesem Herbst! 🙂 Liebe Grüße, eure Heike

  15. Martinigansl

    Jedes Jahr in den Wochen zwischen Oktober und November steht ein Fixpunkt auf meiner Agenda – das jährliche Gans’l essen mit lieben Freunden von mir! Denn nicht nur das traditionelle Zusammenfinden in wunderbarer Begleitung und mit lustigen Gesprächen ist einfach ein jährliches Highlight, das nur gekrönt wird von knusprig gebratenem Martinigansl mit aromatischem Rotkraut und serviert mit Knödel. Für mich jedenfalls Grund dafür, mich über den Herbst zu freuen. 😉  In den vergangenen Jahren haben wir dabei schon einige Lokale in Wien ausprobiert, und ich werde euch wohl deshalb bald mit einer kleinen Auflistung von guten Restaurants beglücken – bis dann und habt einen tollen Herbst!

Werbeanzeigen

Herbstzeit ist Marktzeit: die Pflichttermine für den Herbst

Der Herbst steht vor der Tür und damit die Zeit der Flohmarktbesuche, Spezialitätenverkostungen und Mode-Events. Kein Grund also, dem (viel zu) heißen Sommer nachzutrauern, sondern freut euch gemeinsam mit mir auf die kommenden Pflichttermine. Sehen wir uns? 😉

steirerblut_Und_Himbeersaft_Herbstzeit_Copyright_Heike_Rössler

Edelstoff Designmarkt

Der Edelstoff Designmarkt kommt wieder nach Wien! Am 19.+20. September 2015 ist der mittlerweile zum Fixtermin avancierte Designmarkt, bei dem es allerlei Köstliches, Sehens- und Liebenswertes gibt, in der Ankerbrothalle im 10. Wiener Gemeindebezirk zu Gast.

Wann? 19.+20. September 2015
Wo? Ankerbrothalle Wien

Steirerblut_und_Himbeersaft_edelstoff_2015_Copyright_Hoppel

Fesch’Markt in Graz & Wien

Sowohl die Grazer als auch die Wiener dürfen sich im Herbst auf eine Neuauflage des Fesch’Markts freuen. Kunst, Design, Performance und Party finden hier zueinander und bieten Jung-Labels die Möglichkeit, ihre Waren und Dienstleistungen an den Mann (und an die Frau) zu bringen.

Fesch’Markt Graz:
Wann? 2.-4. Oktober 2015
Wo? Seifenfabrik

Fesch’Markt Wien: 
Wann? 13.-15. November 2015
Wo? Ottakringer Brauerei

Steirerblut_und_Himbeersaft_Copyright_feschmarkt

Mondscheinbazar

Beim ersten Mondscheinbazar im Herbst 2014 war ich selbst als Ausstellerin vertreten – nun ziehe ich es vor, dem Mitternachtsflohmarkt mit angeschlossener Party als Besucherin beizuwohnen. 🙂 Ich persönlich freu mich schon wieder auf den tollen Mix aus Kitsch, Kram, Kunst und Klamotten!

Wann? 17. Oktober 2015
Wo? Ankerbrothalle Wien

steirerblut_Und_Himbeersaft_Mondscheinbazar_Copyright_Heike_Rössler

Vienna Food Week & Vienna Food Festival

Zum ersten Mal findet Ende September die Vienna Food Week statt: Es locken Verkostungen in Restaurants und Betrieben (z.B. Demmers Teehaus) in der ganzen Stadt, weiters werden Foodstyling-Workshops und Kräuterwanderungen angeboten. Den Abschluss der Food Week bildet das Vienna Food Festival, das in der Marx Halle im 3. Wiener Bezirk stattfinden wird (5€ Eintritt): Marktstände, Food-Trucks und Spezialitäten-Stände warten dort auf die Besucher.

Insgesamt ein spannendes Programm, das in Wien Schule machen könnte – ich werd’s mir anschauen. Man darf gespannt sein! 🙂

Vienna Food Week
Wann? 26. September – 1. Oktober 2015
Wo? In ganz Wien

Vienna Food Festival
Wann? 2.-4. Oktober 2015
Wo? Marx HalleViennafoodweek

Lang lebe der Edelstoff!

Na, habt ihr am Wochenende schon was vor? 😉 Wenn nein, möchte ich den Fashionistas und Modebegeisterten unter euch einen ganz besonderen Termin-Tipp ans Herz legen! Denn am 26. und 27. April findet in der ehemaligen Anker Expedithalle in 1100 Wien der Designmarkt Edelstoff statt! 

Im vergangenen Herbst war ich das erste Mal zu Gast bei dieser Veranstaltung, die von Simone Aichholzer und Sabine Hochstätter nun bereits zum fünften Mal organisiert wird. Über den anhaltenden Erfolg freuen sich die beiden Organisationstalente sehr: „Nach fünf Märkten hat sich der Designmarkt Edelstoff als wichtige Verkaufs- und Vernetzungsplattform des jungen Designs etabliert. Da kann man schon stolz sein, an dessen Verwirklichung mitgearbeitet zu haben.“

Weiterlesen

Normales Yoga ist für Mädchen!

Yoga gehört neben CrossFit (über das neuerdings jeder spricht) zu jenen Trendsportarten, denen ich mich bislang nur eher widerwillig geöffnet habe. Zu esoterisch, zu wenig anstrengend, zu Bobo: So dachte ich lange Zeit über diesen Sport. Über eine liebe Freundin ließ ich mich dann aber doch vor Kurzem dazu überreden, es mit Bikram Yoga zu versuchen. Seither weiß ich zwei Dinge: 1) mit Esoterik hat Bikram Yoga nicht allzuviel am Hut und 2) normales Yoga ist für Mädchen! 😉

Ob man mithilfe von Bikram Yoga die Erleuchtung finden kann!? Möglicherweise hilft der Elefantengott Ganesha dabei.

Ob man mithilfe von Bikram Yoga die Erleuchtung finden kann!? Möglicherweise hilft der elefantenköpfige Gott Ganesha dabei.

Ich werde es euch ersparen, näher auf die einzelnen Asanas (so heißen die einzelnen Stellungen im Yoga) einzugehen und komme gleich zum Wesentlichen: Beim Bikram Yoga wird die Raumtemperatur auf schweißtreibende 38 Grad erhöht. In dieser – „Hotroom“ genannten – Umgebung werden dann innerhalb von 90 Minuten insgesamt 26 verschiedene Übungen ausgeführt, wobei jede Stellung zweimal praktiziert wird. Entwickelt wurde Bikram Yoga übrigens erst in den 1970er Jahren von Bikram Chodhury, einem mittlerweile weltberühmten Yogi-Meister; Yoga selbst hat natürlich eine jahrtausendealte Tradition.

„Willst du lieber 90 Minuten oder 90 Jahre lang leiden?“
Das erste Ziel für jeden Anfänger beim Bikram Yoga ist es, 90 Minuten durchzuhalten und im Raum zu bleiben. Das hört sich aber leichter an, als es tatsächlich ist: wer schon einmal bei 38 Grad im Sommer trainiert hat, wird vielleicht wissen, wovon ich spreche. Im Bikram Yoga-Studio am Schottenring, das ich besuche, zeigen aber gut ausgebildete Trainer auch Anfängern, wie die Übungen richtig bewerkstelligt werden können und motivieren zum Weitermachen. Besonders positiv am Bikram Yoga ist das im Vergleich zu anderen Sportarten relativ geringe Verletzungsrisiko – allein durch die hohen Temperaturen werden Sehnen und Muskulatur ganz einfach geschmeidiger und flexibler. Vor und nach jeder Trainingseinheit gilt es, viel Wasser zu trinken und nur leichte Kost zu sich zu nehmen. Und das sollte man auch tunlichst beachten, ansonsten kann das Training nämlich schnell zu einer wirklich unangenehmen Angelegenheit werden – wie ich leider selbst schon einmal am eigenen Leib feststellen musste. Heißer Schwarztee und frische Früchte, die nach dem Training in der Lounge gereicht werden, entschädigen ein wenig für die erbrachte Anstrengung und füllen die Kraftreserven neu auf.

…aber: wer schön sein will…?!
Denn Bikram Yoga ist ein wahrer Kraftakt für den Körper, da nicht nur Muskeln und Sehnen, sondern auch der Kreislauf enorm gefordert werden. Und so lässt auch der Yogi-Meister selbst mit der Frage „Willst du lieber 90 Minuten oder 90 Jahre lang leiden?“ keinen Zweifel an der körperlichen Tortur, die das Training im Hotroom bedeutet. Aber: es bringt auch durchaus einige Vorteile mit sich. Für mich persönlich ist die Stärkung meines Kreislaufs ein guter Ansporn, mit dem Training weiterzumachen. Und auch der Esoterik-Gedanke steht beim Bikram Yoga glücklicherweise nicht dominant im Vordergrund, sondern die Entspannung, die vor allem nach dem Training deutlich spürbar wird – man „fliegt“ förmlich aus dem Studio. Und ganz abgesehen von der rasch zunehmenden körperlichen Beweglichkeit und Kraftsteigerung sollten Neu-Yogis auch den Sauna-Effekt beim Bikram Yoga nicht unterschätzen: Denn durch das Schwitzen entgiftet der Körper und das Hautbild verbessert sich zusehends. Insgesamt also ein tolles Ganzkörpertraining inklusive Entspannung und Hautverschönerung! 🙂

Meine Empfehlung: Einfach den nächsten Sonntagnachmittag nicht zuhause auf der Couch, sondern im Bikram Yoga-Studio in deiner Nähe verbringen! In Wien gibt es mittlerweile mehrere Studios, aber auch Graz und Linz hat die Sportart mittlerweile erobert! Trotz der großen Anstrengung ist Bikram Yoga für Männer und Frauen jeden Alters und Gesundheitszustands geeignet und viele Studios bieten attraktive Schnupperangebote zum günstigen Preis.

Bikram Yoga in deiner Nähe:
Bikram Yoga Schottenring in 1010 Wien
Bikram Yoga Loft in 1040 Wien
Bikram Yoga College in der Lugner City
Bikram Yoga Schönbrunn

Hot Yoga in Graz

Bikram Yoga in Linz

Von außen eher unscheinbar, geht es im Inneren des Bikram Yoga Zentrums am Schottenring heiß her.

Von außen eher unscheinbar, geht es im auf 38° Celsius aufgeheizten Hotroom des Bikram Yoga Zentrums am Schottenring heiß her.