Frühlingszeit ist Marktzeit: Die Pflichttermine fürs Frühjahr

Der Frühling steht in den Startlöchern und damit steigt auch wieder die Lust, mehr Zeit draußen zu verbringen. Höchste Zeit also, euch meine Pflichttermine für die vielen anstehenden Floh- und Designmärkte aber auch kulinarischen Highlights des Frühjahrs 2016 zu verraten – dieses Mal sogar mit einem Steiermark-Schwerpunkt! 😉

Steirerblut_und_Himbeersaft_Pflichttermine_Frühjahr_2016_Copyright_Heike_Rössler

Steiermark Spezial in der Markterei

Die Markterei in Wien ist ein regelmäßig stattfindender, temporärer Nachbarschaftsmarkt und bietet regionale und saisonale Schmankerl aller Art, Gastrobetriebe und Marktstandler ergänzen einander perfekt. Seit dem Herbst 2015 findet die Markterei immer am Wochenende in der Alten Post im ersten Bezirk in Wien (Dominikanerbastei 11 / Postgasse 8). Am 2. April findet dort erstmals das „Kernöl is coming! Steiermark Spezial“ statt. Angepriesen werden steirische Käse, Pasteten, Bier, Wein, Senf, Essig, Marmeladen & Pesti, Grubenkraut und feine Öle: Für mich als Steirermädel ein Pflichttermin!

Ort: Markterei in der Alten Post
Wann: 2. April 2016, 10-18 Uhr (Gastronomie bis 22 Uhr)
Weitere Infos: http://www.markterei.at/

Steirerblut_und_Himbeersaft_Pflichttermine_Frühjahr_Markterei_Copyright_Stocksnap_io

WAMP Designmarkt

Der WAMP Designmarkt kommt auch in diesem Frühjahr wieder nach Wien! Junge Kreative und Designlabels bieten auf dem Platz vor dem Museumsquartier ihre Produkte und Waren an. Vor allem für Fashionistas auf der Suche nach dem nächsten It-Teil ein Muss!

Ort: Vor dem Museumsquartier Wien
Wann: 9. April 2016
Weitere Infos: http://wamp.at/de
Weitere Termine: 14. Mai 2016 // 11. Juni 2016

Steirerblut_und_Himbeersaft_Pflichttermine_Frühjahr_Wamp_Designmarkt_Copyright_WAMP

Mondscheinbazar Nachtflohmarkt

Der Mondscheinbazar zieht um! Fanden die ersten Mondscheinbazare in der Ankerbrotfabrik im 10. Bezirk statt, geht die nächste Episode im Gschwandner im 17. Bezirk über die Bühne. Ob und wie sich die verkleinerte Location auf den Flohmarkt auswirken wird, bleibt abzuwarten. Dass der gewohnt große Ansturm allerdings nachlassen wird, ist eher nicht zu erwarten.

Ort: Das Gschwandner, Geblergasse 38-40, 1170 Wien
Wann: 9. April 2016, 17-23 Uhr
Weitere Infos: http://www.mondscheinbazar.at/

steirerblut_Und_Himbeersaft_Mondscheinbazar_Copyright_Heike_Rössler

Steiermark Frühling am Wiener Rathausplatz

Wer das Steiermarkdorf auf dem Wiener Rathausplatz bislang noch nicht entdeckt hat, der sollte sich den Termin vom 14. bis 17. April dick im Kalender anstreichen. Traditionelles Handwerk, Kulinarik und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm wird auf dem Rathausplatz zelebriert. Das heimliche Highlight der Rathausplatz-Events für alle Wiener – und für mich ein willkommener Anlass, das Dirndl auszupacken! 😉

Wo: Rathausplatz, 1010 Wien
Wann: 14.-17. April 2016
Weitere Infos: http://www.steiermarkdorf.at/de

Steirerblut_und_Himbeersaft_Pflichttermine_Frühjahr_Steiermarkdorf_Copyright_Jürgen_Hammerschmid

Neubaugassenflohmarkt

Einer meiner liebsten Flohmärkte in Wien ist der große Neubaugassenflohmarkt, der zweimal im Jahr auf der gesamten Länge der Wiener Neubaugasse (beginnend auf Höhe Mariahilferstraße) stattfindet. Vom kuriosen Flohmarktfundstück über eine Second-Hand-Modenschau (am 29.4. im Humana-Store Ecke Neubaugasse/Lerchenfelderstraße) bis hin zu kulinarischen Gaumenfreuden bietet der Neubaugassenflohmarkt für jeden Geschmack etwas.

Wo: Neubaugasse Wien
Wann: 29.-30. April 2016
Weitere Infos: http://www.neubaugasse.at/flohmarkt

Steirerblut_und_Himbeersaft_Pflichttermine_Frühjahr_Neubaugassenflohmarkt

Genussfestival im Wiener Stadtpark

Die Veranstalter des Genussfestivals hat sich auf die Fahnen geschrieben, auf der Fläche des Wiener Stadtparks ganz Österreich zur kulinarischen Erkundung abzubilden. Im vergangenen Jahr habe ich diese Challenge bei feinstem Kaiserwetter erstmals selbst unter die Lupe genommen und bin mit einem Schlag zum Fan geworden: Wildschweinwürste aus Niederösterreich, Uhudler aus dem Burgenland oder steirischer Schilcher: Beim Genussfestival gibt es die besten regionalen Köstlichkeiten aller 9 Bundesländer entweder zur Direktverkosten im Stadtpark oder zum Nachhause-nehmen. Ich freu mich schon!

Wo: Wiener Stadtpark
Wann: 6.-8. Mai 2016
Weitere Infos: http://www.genuss-festival.at/

Steirerblut_und_Himbeersaft_Pflichttermine_Frühjahr_Genussfestival_Wiener_Stadtpark_Copyright

Fesch’Markt in Linz, Graz und Wien

Der beliebte Fesch’Markt findet auch in diesem Frühjahr wieder an unterschiedlichen Standorten in ganz Österreich statt. Den Anfang macht Linz (Premiere für die Oberösterreicher!)  am Wochenende vom 29. April bis 1. Mai. Nach Wien kommt der Fesch’Markt wieder mit seiner gelungenen Mischung aus Mode, Design und Kulinarik vom 17.-19. Juni.

FESCH’MARKT Linz #1 / 29. April – 01. Mai 2016 / Tabakfabrik
FESCH’MARKT Graz #5 / 20.-22. Mai 2016 / Seifenfabrik
FESCH’MARKT Wien #12 / 17.-19. Juni 2016 / Ottakringer Brauerei
Weitere Infos: http://www.feschmarkt.info/

FMWien#9_(c)Arno_Ebner_1

 

 

 

Advertisements

Herbstzeit ist Marktzeit: die Pflichttermine für den Herbst

Der Herbst steht vor der Tür und damit die Zeit der Flohmarktbesuche, Spezialitätenverkostungen und Mode-Events. Kein Grund also, dem (viel zu) heißen Sommer nachzutrauern, sondern freut euch gemeinsam mit mir auf die kommenden Pflichttermine. Sehen wir uns? 😉

steirerblut_Und_Himbeersaft_Herbstzeit_Copyright_Heike_Rössler

Edelstoff Designmarkt

Der Edelstoff Designmarkt kommt wieder nach Wien! Am 19.+20. September 2015 ist der mittlerweile zum Fixtermin avancierte Designmarkt, bei dem es allerlei Köstliches, Sehens- und Liebenswertes gibt, in der Ankerbrothalle im 10. Wiener Gemeindebezirk zu Gast.

Wann? 19.+20. September 2015
Wo? Ankerbrothalle Wien

Steirerblut_und_Himbeersaft_edelstoff_2015_Copyright_Hoppel

Fesch’Markt in Graz & Wien

Sowohl die Grazer als auch die Wiener dürfen sich im Herbst auf eine Neuauflage des Fesch’Markts freuen. Kunst, Design, Performance und Party finden hier zueinander und bieten Jung-Labels die Möglichkeit, ihre Waren und Dienstleistungen an den Mann (und an die Frau) zu bringen.

Fesch’Markt Graz:
Wann? 2.-4. Oktober 2015
Wo? Seifenfabrik

Fesch’Markt Wien: 
Wann? 13.-15. November 2015
Wo? Ottakringer Brauerei

Steirerblut_und_Himbeersaft_Copyright_feschmarkt

Mondscheinbazar

Beim ersten Mondscheinbazar im Herbst 2014 war ich selbst als Ausstellerin vertreten – nun ziehe ich es vor, dem Mitternachtsflohmarkt mit angeschlossener Party als Besucherin beizuwohnen. 🙂 Ich persönlich freu mich schon wieder auf den tollen Mix aus Kitsch, Kram, Kunst und Klamotten!

Wann? 17. Oktober 2015
Wo? Ankerbrothalle Wien

steirerblut_Und_Himbeersaft_Mondscheinbazar_Copyright_Heike_Rössler

Vienna Food Week & Vienna Food Festival

Zum ersten Mal findet Ende September die Vienna Food Week statt: Es locken Verkostungen in Restaurants und Betrieben (z.B. Demmers Teehaus) in der ganzen Stadt, weiters werden Foodstyling-Workshops und Kräuterwanderungen angeboten. Den Abschluss der Food Week bildet das Vienna Food Festival, das in der Marx Halle im 3. Wiener Bezirk stattfinden wird (5€ Eintritt): Marktstände, Food-Trucks und Spezialitäten-Stände warten dort auf die Besucher.

Insgesamt ein spannendes Programm, das in Wien Schule machen könnte – ich werd’s mir anschauen. Man darf gespannt sein! 🙂

Vienna Food Week
Wann? 26. September – 1. Oktober 2015
Wo? In ganz Wien

Vienna Food Festival
Wann? 2.-4. Oktober 2015
Wo? Marx HalleViennafoodweek

Aufs Beste eingerichtet: Meine kleine Instagram-Welt

Auf meinem Blog ist es etwas ruhiger geworden – wer mir auf Instagram folgt, kann erahnen, warum das so war und was sich in letzter Zeit alles ereignet hat. Weil nicht jeder einen Account beim Bilder-Netzwerk hat, zeige ich euch künftig kurze Zusammenfassungen meiner kleinen Instagram-Welt. Den Anfang macht eine Collage mit Impressionen meines Einrichtungsstils – inklusive Flohmarkt-Tipps für Wien und Österreich.

Steirerblut_und_Himbeersaft_Instagram_Aufmacher_Copyright_Heike_rössler

Dass ich ein Vintage-Afficionando bin, dürfte nach dem Anschauen dieser Fotos jedem klar sein. 😉 Ich bin ein großer Fan von Flohmärkten aller Art und liebe es, stundenlang auf Märkten herumzuspazieren, alte Schätze zu entdecken und Kisten mit angestaubtem Kram zu durchwühlen. Dass mein Umfeld nicht immer zu 100% nachvollziehen kann, warum ich gerade diesen vermeintlichen Staubfänger jetzt auch noch unbedingt besitzen muss, kann ich verstehen. Zu meiner Verteidigung sei aber gesagt: Ich kaufe auch auf Flohmärkten nicht wahllos ein, sondern frage mich stets, ob ich für das Ding wirklich Verwendung habe und ob es zu meiner Sammlung passt. Schwer widerstehen kann ich allerdings bei Krickerln und Bilderrahmen.

Wie sieht es bei euch aus, kauft ihr auch gerne auf Flohmärkten ein? 🙂 Und wenn ja, wonach guckt ihr am liebsten?

Meine liebsten Flohmärkte:

  • In ganz Österreich: Pfarrflohmärkte.
    In unserem schönen Land hat so ziemlich jedes Dorf mindestens eine Kirche. Die regionalen Pfarrgemeinden nutzen Flohmärkte dazu, um Geld in die Kasse zu bekommen und damit karitative Zwecke zu unterstützen. Die Waren für den Flohmarkt werden von der Gemeinde kostenlos gestellt. Im Allgemeinen sind Pfarrflohmärkte deshalb die beste Gelegenheit, um günstige Flohmarktschnäppchen zu machen (und tut mit seinem Geld ganz obendrein noch Gutes). Infos über Flohmärkte in eurer Nähe findet ihr hier.
  • In Wien: Flohmarkt am Naschmarkt.
     Zwar nicht der billigste Markt, jedoch der regelmäßigste, weil jeden Samstag stattfindend (und obendrein zentral gut zu erreichen). Schnäppchen sind dort allerdings kaum zu machen – ganz im Gegenteil: auf dem Naschmarkt gilt besondere Vorsicht bei der Auswahl der Artikel, da viele Händler ihren Ramsch als „Antiquitäten“ für teures Geld an Touristen verscherbeln wollen. Trotzdem einer meiner Favoriten-Märkte (auch wegen der langen Öffnungszeiten bis weit in die Nachmittagsstunden hinein). Hier gibt’s Infos zu Anreise und Öffnungszeiten.
  • In Wien: Mondscheinbazar Nachtflohmarkt. 
    Den Mondscheinbazar gibt es seit Herbst 2014 und ich kann mit Stolz behaupten, auf dem allerersten Bazar selbst als Ausstellerin mitgewirkt zu haben! 😉 Ein wirklich schöner Event, mit unterschiedlichen Händlern (vom Flohmarkttrödel bis zu Künstlern, die ihre Werke ausstellen), gepaart mit Musik und kulinarischen Schmankerln. Das Ganze stattfindend zu einer Zeit (nämlich ab 17 Uhr), zu der ich auch viel lieber unterwegs bin als in den frühen Morgenstunden. Hier geht’s zur Homepage.

Schlechtwetterprogramm: Handtaschen-Porno

Das Sommerwetter hat uns (hier in Wien zumindest) in letzter Zeit ja etwas hängen lassen. Zwar war es nicht kalt, aber kontinuierliche Gewitter und Regenschauer haben nachdrücklich dafür gesorgt, dass ich meine Monatskarte fürs Freibad bislang weniger oft in Anspruch nehmen konnte, als mir lieb ist. Nun, was macht man bei so instabilem Wetter?! Ich habe mir Zeit genommen, meine Handtaschenkollektion zu sortieren, auszumisten und bei der Gelegenheit auch gleich abzufotografieren! Tja, und was soll ich sagen – herausgekommen ist ein Bild, das meine Leidenschaft für Handtaschen ziemlich genau auf den Punkt bringt: Handtaschen-Porno eben! 😉

Alle meine Lieblinge auf einen Blick! ;)

Alle meine Lieblinge auf einen Blick! 😉

Warum ich mir die Arbeit angetan habe? Nun, erstens erholt mich so ein Ordnungstag  – nennt mich ruhig schrullig, aber Ordnung zu schaffen, beruhigt meine Nerven und entspannt mich enorm. Und zweitens möchte ich am 11. Oktober gemeinsam mit einer Freundin am ersten Wiener Mondscheinbazar teilnehmen, auf dem ich die aussortierten Stücke hoffentlich gewinnbringend an die Frau bringen kann! 😉 Als nächstes Projekt steht übrigens das Aussortieren der Inhalte meines Kleiderschranks auf dem Programm – aber ich befürchte, dafür brauche ich mehr als einen Schlechtwettertag! 😉