Cool bleiben beim Brautkleidkauf

Das Wichtigste gleich vorweg: Nein, ich habe nicht vor, in absehbarer Zeit zu heiraten. 😉 Ich möchte euch heute aber von einem Event berichten, bei dem ich unlängst zum ersten Mal in meinem Leben in ein Brautkleid schlüpfen durfte. Was ich daraus mitgenommen habe und warum es schwieriger sein kann als gedacht, das perfekte, das einzig richtige Kleid zu findent, möchte ich euch heute erzählen.

Steirerblut_und_Himbeersaft_Aufmacher_Steinecker_Say_yes_to_the_dress_Copyright_Heike_Rössler

Es gibt Events, die sind einfach besonders, und genau so einer war der „Say Yes to the Dress“-Event, der von Catherine und Sandra, den beiden Bloggerinnen hinter Oh Darling, let’s celebrate, organisiert worden und zu dem ich vor einigen Wochen eingeladen war. Als Location diente die Wiener Filiale des Modehauses Steinecker und im Vordergrund standen Brautkleider, Schleier und die Ballkleid-Trends 2016. Nun bin ich ja schon öfter in Ballkleider geschlüpft und darf auch bereits eine kleine, aber feine Kollektion an Ball-Outfits mein Eigen nennen. In ein Brautkleid zu schlüpfen, war für mich jedoch eine absolute Premiere und so kam es, dass ich – ein kleines bisschen aufgeregt – zu einem Brautkleid-Event ging! 😉

ODLC-Say-yes-to-the-dress_IMG_8558

Spitze, Tüll und Seidendamast, soweit das Auge reicht: Die Brautkleid-Etage im Modehaus Steinecker.

Was mir beim Beobachten der übrigen Bloggerinnen (vor allem jener, die tatsächlich in absehbarer Zeit eine Hochzeit planen) auffiel, ist wie schwierig die Wahl eines Brautkleids werden kann. 5 bis 10 Kleider pro Laden anzuprobieren kostet nicht nur Zeit, sondern auch sichtlich Nerven.. Wie gut, wenn einem da geduldige Mitarbeiterinnen (die es zum Glück bei Steinecker zuhauf gibt) und wohlgesonnene Freundinnen zur Seite stehen. Ein Glas Sekt, wie z.B. von Hochriegl kann ebenso gut die Nerven beruhigen wie passende Kekse – in diesem Fall vom frisch gegründeten Mehlspeislabor, die herrlich detailreiche Brautkleid-Kekse stiftete.
Ich entschied mich zu einer einzigen Anprobe. Allerdings hatte es dieses Kleid in sich: Ein schulterfreier, taillierter Traum aus Spitze von Jesus Peiro, der mir auf Anhieb gepasst hat und den ich beinahe nicht mehr hätte ausziehen wollen (wäre da nicht der Badschemel gewesen, auf dem ich stehen musste um die 30 cm Überlänge an Stoff auszugleichen). 😀


Was ich aus diesem Event – außer den süßen Keksen vom Mehlspeislabor – mitgenommen habe? Dass die Wahl des richtigen Kleids (ob nun für einen besonderen Ball oder die eigene Hochzeit) am besten mit Hilfe von Zeit und guten Freundinnen funktioniert, denn der Spaßfaktor sollte bei der Anprobe nicht zu kurz kommen – und der war beim ‚Say Yes to the Dress‘-Event von Cat und Sandra enorm! 😉 Wer sich also nicht krampfhaft darauf versteift, auf Teufel komm raus „DAS Kleid“ finden zu müssen, geht vermutlich entspannter an die Sache heran und in guter Gesellschaft macht sowieso alles mehr Spaß!

Werbeanzeigen

Darf ich bitten?! Die Ballkleid-Trends 2015 im Überblick

Gestern habe ich euch mein perfektes Ball-Outfit für die Ballsaison 2015 gezeigt – heute solltet ihr unbedingt noch bei meinen Blogger-Kolleginnen  vorbeischauen! Dort findet ihr nämlich Ballkleider in allen Trendfarben und für jeden Typ.

Steirerblut_und_Himbeersaft_Alles_Walzer_Gruppe_Copyright_Catherine_Ebser

Feuriges Rot gibt’s bei Prettycurvysecrets zu sehen,  My Impressions 4 U strahlt in elegantem Nachtblau, Marge von Vienna Fashion Waltz zeigt goldfarbene Ballkleid-Trends (alles von Peek & Cloppenburg) und Cat’s bits and pieces glänzt in einer eleganten Robe in Ultramarinblau von Steinecker. Natürlich präsentieren die Damen auch gleich den dazu passenden Schmuck von Swarovski, Thomas Sabo, Crystalp und Pierre Lang – also schaut vorbei! 🙂

P.S.: Die liebe Astrid E. hat von unserem Fotoshooting ein kleines Making-of-Video gestaltet – das findet ihr hier.

Darf ich bitten?! Mode für eine rauschende Ballnacht

Mesdames et Messieurs, es ist mir eine ganz besondere Freude, euch in diesem noch jungen Jahr gleich ein ganz besonderes Schmankerl zu präsentieren! 🙂 Anlässlich der auf Hochtouren laufenden Ballsaison hat Peek & Cloppenburg edle Ballroben zur Verfügung gestellt, die Omega Boutique Wien ihren feinsten Schmuck geliehen und schließlich die hochbegabte Catherine von Cat’s bits and pieces ihren Zauberstab geschwungen. Was dabei herausgekommen ist? Nun, seht selbst! 

Steirerblut_und_Himbeersaft_Darf_ich_bitten_Aufmacher_Kleid_Peek_und_Cloppenburg_Schmuck_Omega_Copyright_Catherine_Ebser

Die Ballsaison läuft auf Hochtouren, der Wiener Zuckerbäckerball steht vor der Tür und allenorts suchen die Damen verzweifelt nach dem perfekten Outfit für eine rauschende Ballnacht! Ich habe mich in dieser Saison erstmals für ein Abendkleid mit floraler Spitze und kurzen Ärmelchen entschieden – dieses erstaunlich bequeme Ballkleid stammt aus der Mariposa-Kollektion von Peek & Cloppenburg und ist online auch hier (Lieferung leider nur innerhalb Deutschlands) erhältlich.

Steirerblut_und_Himbeersaft_Alles_Walzer_Kleid_Peek_und_Cloppenburg_Schmuck_Omega_Copyright_Catherine_Ebser

Funkelnde Zierperlen, ein tiefer V-Ausschnitt und ein sehr angenehm zu tragender Stoff in fließender Qualität zeichnen das Kleid im Layer-Look aus: Ein perfektes Ballkleid, in dem ich mich sehr wohlfühle (Kleiner Tipp: Ein Klick aufs Bild öffnet die Galerie)! 🙂

Beim Make-up habe ich auf meine altbewährten Klassiker zurückgegriffen, die ich euch schon in vergangenen Beiträgen vorgestellt habe: Und zwar den Superstay 14h von Jade Maybelline (diesmal in der Nuance „Ravishing Rouge“) auf den Lippen, schwarzen Eyeliner von Catrice und Cremelidschatten von Max Factor Masterpiece Colour (in der Nuance „Golden Green“) auf den Augen. Die Haare habe ich seitlich zu einem Zopf gebunden und diesen anschließend so lange ineinander verzwirbelt, bis er sich eingerollt hat. Dann habe ich den Zwirbelzopf mit einer großen Blüte (ähnliche gibt’s hier) festgesteckt.

Doch was wäre ein Balloutfit ohne den dazu passenden Schmuck?! Ich habe zu meinem Kleid dezenten, aber hoch-eleganten Schmuck aus 18 karätigem Weißgold aus der Constellation-Kollektion von Omega Fine Jewellery gewählt. Und wo wir gerade von eleganten Dingen sprechen: Ich verlose ab heute ein wundervolles Halstuch von Omega! 🙂 Das Halstuch (ca. 65×65 cm) besteht aus 100% weißer Seide und ist von zartlila Schmetterlingen geziert, die perfekt zum bevorstehenden Frühling passen. Ihr wollt dieses elegante Halstuch gewinnen?

  1. Folgt mir auf Facebook und Instagram
  2. Schreibt eine Email (Einsendeschluss 15. Januar 2015, 23:59 Uhr – hier geht’s zu den Teilnahmebedingungen) an steirerblut.und.himbeersaft@gmail.com und beantwortet folgende Frage: Worauf freut ihr euch im Frühling schon am meisten? Der Teilnehmer mit dem kreativsten/ schönsten / nettesten Kommentar gewinnt! 🙂

Steirerblut_und_Himbeersaft_Gewinnspiel_Januar2015_Omega_Halstuch_Copyright_Heike_Rössler

Ich wünsche euch vorab schon viel Glück und möchte euch ans Herz legen, noch heute bei Vienna Fashion Waltz vorbeizuschauen – denn auch dort gibt es ein wundervolles Balloutfit zu sehen! 🙂 Morgen geht’s dann weiter bei Prettycurvysecrets, My Impressions 4 U und Cat’s bits and pieces! 🙂

[Coming soon] Darf ich bitten?

Der erste Blogpost 2015 und schon geht es mit einem besonderen Extra für euch los! Gemeinsam mit meinen Blogger-Kolleginnen von Vienna Fashion Waltz, Cat’s bits and pieces, Prettycurvysecrets und My Impressions 4 U zeige ich euch morgen ein kleines, aber feines Special zur Ballsaison! Ihr dürft gespannt sein! 😉

Steirerblut_und_Himbeersaft_Darf_ich_bitten_Ankündigung_Ballspecial_Copyright_Catherine_Ebser

Ausgestattet mit edlen Roben von Peek & Cloppenburg und feinem Schmuck von Omega, präsentiere ich euch morgen mein perfektes Outfit für eine rauschende Ballnacht – und weil es gar so schön ist, gibt es für ein(en) meine Leser auch eine hübsche Kleinigkeit zu gewinnen!

Übrigens, falls ihr euch noch nicht recht entschließen konntet, welchen Ball ihr in dieser Saison besuchen wollt: Hier findet ihr eine Übersicht über alle Bälle und Gschnas-Feierlichkeiten in Österreich!