Coming soon: Hut tut gut!

Der Herbst hat Einzug ins Land gehalten und damit ist es wieder an der Zeit für ein schönes Blogger-Projekt. 🙂 Nach „Über den Dächern von Wien“ und „Landliebe“ dürfen wir euch morgen mit einer kleinen Blogparade zum Thema „Hut tut gut“ unterhalten! 🙂 Auf fünf Blogs findet ihr unterschiedliche Herbst-Outfits mit Hut – Ihr dürft auf jeden Fall gespannt sein!

Morgen geht’s los – Hut tut gut! Besuche die Bloggerinnen:

 

 

Werbeanzeigen

Modisch durch den kühlen Herbst

Jetzt ist es offiziell: Der Herbst ist da. Den bunten Blättern und kräftigen Herbstfarben kann ich aber durchaus etwas abgewinnen. Denn die Farbpalette von Laubblatt-Gelb über Weinblatt-Rot bis hin zu Baumrinden-Braun eignet sich perfekt für eine herbstlich-schöne Herbst-Garderobe! 🙂

Lange Spaziergänge durch den bunt gefärbten Blätterwald, durch Laubhaufen laufen, anschließend heiße Maroni im Papierstanitzel und eine dampfend heiße Tasse Tee genießen – das sind die positiven Seiten des Herbstes. Die Kehrseiten: Eiskalter Wind, Graupelschauer und auch meine geliebten Chucks müssen ab jetzt im Schrank bleiben. Weil ich aber seit diesem Frühjahr ein Faible für Jeanshemden entwickelt habe, nehme ich das wenigstens in den Herbst mit – und hab ich mir flugs eine langärmelige Variante besorgt. In einer dunkleren Waschung mit langen Ärmeln passt es perfekt zum kalten Wetter.

[Halloween] Harlequin of Horror!

Halloween steht vor der Tür! All denjenigen, die noch nicht wissen, welches Kostüm sie auf der Party tragen sollen, möchte ich diesen Outfit-Post ins Gedächtnis rufen! Denn für diese Last-Minute-Kostümierung als Harlekin braucht ihr lediglich einen schwarzen Flüssig-Eyeliner und dieses Video-Tutorial! 😉

Steirerblut_und_Himbeersaft_Halloween_Mode_Kostüm_Harlekin_Last_minute_Video_tutorial_Copyright_Heike_rössler

Happy Halloween! 🙂

Veranstaltungs-Tipp: Vintage Salon Vienna

Den Vintage-LiebhaberInnen unter euch möchte ich einen ganz besonderen Veranstaltungstipp ans Herz legen: Am 27. und 28. September geht nämlich im Semperdepot der Vintage Salon Vienna über die Bühne! Es erwartet euch ein spannender Mix aus zeitlos-schönen Stücken aus den Bereichen Mode, Design, Beauty, Möbel und Wohnaccessoires – quer durch’s 20. Jahrhundert!

Vintage_Salon_Vienna_2014_VSV2014_Copyright_Fraeulein_Kleidsam_Konrad_Limbeck

In den historischen Räumlichkeiten des Semperdepots findet an diesem Wochenende der dritte Vintage Salon Vienna statt – ein Muss für Vintage- und ModeliebhaberInnen!

Neben Modedesign, wie den Vintage-inspirierten Kleidern der begabten Irina Hofer sowie der ausgesuchten Vintage-Fashion-Kollektion von Fräulein Kleidsam, kommt auch der Retro-Möbel-Bereich nicht zu kurz: Anbieter wie Bananas, CatrinettLichterloh und viele mehr präsentieren Stilvolles und Originale des Einrichtungsdesigns, die vor Ort zum Kauf angeboten werden. „Die Besucher wird ein äußerst abwechslungsreiches Angebot an stilvollen Ausstellern aus den Bereichen Mode, Möbel und Beauty erwarten, kurz ein Einkaufserlebnis mit Charme und Stil“, verspricht Organisatorin Ursula Wagner aka Fräulein Kleidsam – und dürfte dabei ziemlich ins Schwarze treffen (eine Liste sämtlicher Aussteller findet ihr hier).

Retrospektive auf Ginafranco Ferré

Denn „gewürzt“ wird der Vintage Salon Vienna 2014 mit einer einzigartigen Retrospektive auf den berühmten italienischen Couturier, Architekten und Möbeldesigner Gianfranco Ferré. Ferré war zeitlebens für seine architektonisch anmutenden Schnitte bekannt, arbeitete unter anderem für Karl Lagerfeld und führte von 1989 bis 1996 als Direktor das Modehaus Dior, bevor er sich ausschließlich seinem eigenem, 1978 gegründeten Label Gianfranco Ferré widmete. Der Vintage Salon Vienna präsentiert in diesem Jahr exklusiv eine Retrospektive seiner Werke und zeigt Haute Couture Kleider von 1985 bis 2004.

Vintage_Salon_Vienna_2014_Retrospective_Gianfranco_Ferre_Copyright_Fondazione_Gianfranco_Ferre

Beim Vintage Salon erwartet euch eine Retrospektive auf den italienischen Designer Gianfranco Ferré. (c) Fondazione Gianfranco Ferré

Helmut-Lang-Privatsammlung

Ein weiteres Gusto-Stückerl, das die Besucher am Wochenende erwartet, ist die Veräußerung einer umfangreichen, privaten Helmut Lang-Sammlung. Der bekannte österreichische Designer Helmut Lang verließ 2005 die Modebranche und ist seither als Künstler tätig. Die Sammlung umfasst ca. 90 Einzelstücke aus Langs Schaffenszeit von 1986 bis 2005 – rare Sammlerstücke, die im Rahmen des Vintage Salon Vienna käuflich erworben werden können.

Vintage Salon Vienna 2014

Wo? Semperdepot, dem Atelierhaus der Akademie der Bildenden Künste Wien

Wann? Samstag, 27.09. von 11:00 bis 21:00 Sonntag, 28.09. von 11:00 bis 18:00

Eintritt: €12,-

Für Jugendliche unter 16 Jahren ist der Eintritt frei!

DIY: Statement-Halskette

Statement-Halsketten sind bereits seit einigen Saisonen nicht mehr aus der Modewelt wegzudenken. Weil ich mittlerweile schon ein paar alte und nicht mehr ganz so schöne Ketten daheim herumliegen habe, möchte ich euch heute zeigen, wie ihr mit etwas Acrylfarbe, einer Handvoll Halbedelsteinen und Superkleber einem alten Teil wieder neues Leben einhauchen könnt! 🙂

Steirerblut_und_himbeersaft_DIY_Bewerb_Loctite_Aufmacherbild_Statement_Kette_Copyright_Heike_Rössler

Das braucht ihr dazu:

  • 1 alte Halskette eurer Wahl
  • Weiße und goldfarbene Acrylfarben
  • Schöne Kiesel- oder Halbedelsteine (meine habe ich von Depot)
  • Loctite Superkleber Style
  • Pinsel und Malspachtel
Steirerblut_und_Himbeersaft_DIY_Loctite_Bewerb_Kette_Zutaten_Copyright_Heike_Rössler

Die „Zutatenliste“ für die Statement-Halskette: eine ausgediente Halskette, Acrylfarbe, schöne Kieselsteine, Superkleber und Pinsel.

Und so geht’s:

Die Kette zunächst gründlich mit Glasreinigungsmittel reinigen und anschließend mit weißer Acrylfarbe bemalen (wer mag, kann die Kette vorher mit einem feinen Schleifpapier anrauhen – ich wollte aber die glänzende Oberfläche für das spätere Auskratzen bewahren). Den Vorgang wiederholen, bis die Kette einheitlich weiß ist und über Nacht trocknen lassen. Einige der Kieselsteine mit einer Schicht goldener Acrylfarbe überziehen – die Maserung des Steins darunter sollte aber noch erkennbar sein. Ebenfalls trocknen lassen.

Anschließend die Steine probehalber auf der Kette auflegen (am besten ein Foto davon machen, damit ihr die Anordnung nicht vergesst) und mit Superkleber festkleben. Mit dem Malerspachtel zwischen den Steinen einige Stellen von der Acrylfarbe befreien, damit das Gold darunter zum Vorschein kommt. Über Nacht trocknen lassen. Voilá, und fertig ist eure DIY-Statement-Halskette im Shabby Chic! 🙂

Na, was sagt ihr zu meiner DIY-Kreation? 🙂 Ich nehme mit diesem Teil übrigens an der Loctite Style up your…-Blogger-Competition teil und würde mich riesig freuen, wenn ihr ab dem 25. September bei der Online-Abstimmung für mich voten würdet! 😉 Drückt mir die Daumen und klickt bitte ganz oft für mich! 🙂

Landliebe: Dirndl-Aufputz zum Verlieben

Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut! Zum Abschluss unseres LANDLIEBE-Projekts darf ich euch heute Accessoires – Uhr, Schmuck und Haarschmuck – passend zum Dirndl vorstellen. 🙂 Denn wie wir wissen: Auch das schönste Dirndl ist ohne den richtigen Aufputz nur halb so schön!

Steirerblut_und_Himbeersaft_Landliebe_Aufmacher_Accessoires_Copyright_Catherine_Ebser

Der perfekte Haarschmuck:

Aufmerksamen LeserInnen wird es nicht entgangen sein – ich bin ein großer Fan von den Haarkränzen und Spangen von La Niña de mis Ojos, und habe auch schon einige der handgefertigten Schmuckstücke bei mir zuhause. 🙂 Für das LANDLIEBE-Shooting war die begabte Irina so freundlich, uns eine Auswahl ihrer Werkstücke zur Verfügung zu stellen. Meine Lockenpracht wurde an diesem Tag von einem entzückenden Kränzchen namens „Goldmarie“ im Zaum gehalten:

Uhr und Schmuck zum Dirndl:

Obwohl mein Festtags-Dirndl von Alpenherz ohnehin bereits recht prachtvoll ausfällt, habe ich mich bei der Wahl meines Zeitmessers für eine klassisch-elegante Uhr von Rado entschieden. Die Esenza Ceramic Touch zitiert mit ihrem weißen Perlmuttzifferblatt und den 68 Diamanten perfekt die Eleganz der glänzenden Seide des Dirndls. Aber die Uhr ist nicht nur schön, sondern auch ein echtes Technik-Highlight: die Uhrzeit wird nicht über eine Krone eingestellt (die Esenza hat nämlich gar keine), sondern dank eingebauter Touch-Technologie allein mit Wisch-Bewegungen entlang des Gehäuses (links wischen für Stunden, rechts für Minuten) gesteuert!

Ich persönlich mag an den Rado-Uhren aber ganz besonders, dass die für Gehäuse und Armband verwendete Keramik nicht nur bruchfest und federleicht ist, sondern sich auch perfekt an die Körpertemperatur anpasst – und so ganz nebenbei perfekt zu meiner Vintage-Valentino passt! 😉

Wunderbar zur Uhr passen die Armbänder und das Collier von Atelier Preciouz: In liebevoller Handarbeit stellt die sympathische Dana seit 2013 in Wien ihren Kordelschmuck her – mit wachsendem Erfolg! 🙂 Die individuell gefertigten Ketten und Armbänder bestehen übrigens aus Seide und Satin und sind ein eleganter Hingucker – nicht nur zum Dirndl! 😉

So, und das war es nun auch schon wieder mit unserem LANDLIEBE-Blogger-Projekt! Es war mir ein inneres Blumenpflücken und ich kann euch jetzt schon versprechen – wir stehen bereits in den Startlöchern zu den nächsten, kommenden Projekten und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr, liebe LeserInnen, wieder mit dabei seid! 🙂 Zum Abschluss solltet ihr aber auch noch schnell bei den anderen Bloggerinnen vorbeischauen! 😉

 

Landliebe: Im Festtags-Dirndl auf die Wiesn

Um den Buam auf der Wiesn ein anerkennendes „Na, aber Holla!“ zu entlocken, ist ein elegantes Dirndl von Vorteil. Heute ist es an mir, euch im Rahmen der LANDLIEBE ein prachtvolles Festtags-Dirndl zu präsentieren, mit dem ihr garantiert für Aufsehen sorgen werdet! 😉

Steirerblut_und_Himbeersaft_Aufmacher_Landliebe_Dirndl_Trachtenherz_Copyright_Catherine_Ebser
Das Dirndl, das mir für das Shooting zur Verfügung gestellt wurde, stammt von Alpenherz, einer Dirndl-Manufaktur aus dem Allgäu. Sandra Abt und Verena Bub stellen dort seit 2011 in liebevoller Handarbeit ihre Couture-Dirndl und Trachten her. Das elegante Dirndl, das ich trage, trägt den klingenden Namen Viktoria und besteht zu 100 % aus bestickter Seide und ist mit dem Stehkragen und der festlichen apricotfarbenen Spitzen-Schürze sicherlich DER Hingucker auf dem Oktoberfest, kann sich aber auch auf rustikalen Bällen sehen lassen.

Die Alpenherz-Dirndl können in regulären Größen online bestellt werden, sind traditionell geschnitten und dank der verwendeten Stoffe doch sehr modern. Weil ein Dirndl allerdings stets perfekt sitzen sollte (und sich etwa bei mir der Kragen im Rücken etwas gestaucht hat), finde ich es auch einen schönen Bonus, dass kleine Änderungsarbeiten im Preis inklusive sind.

Zum sandfarbenen Dirndl darf man bei der Auswahl der Schuhe ruhig mal etwas tiefer in den Farbtopf greifen. Die High-Heels aus limettenfarbenem Lackleder sind von Natalie Rox aus dem siebten Wiener Bezirk und derzeit im Sale um 95 € zu haben! Sie tragen zufälligerweise auch denselben Namen wie mein Dirndl: nämlich Victoria! 😉 Wenn ihr jedoch meint, dass euch der Farbmix zu gewagt ist: Bei Natalie Rox gibt es einen Online-Schuh-Konfigurator, bei dem ihr ganz einfach aus verschiedenen Modellen, Materialien und Farben wählen und so eurer eigenes, ganz persönliches Paar Schuhe kreieren könnt! 🙂 Dieses wird dann ganz nach euren Vorgaben hergestellt und ist mit Sicherheit ein echtes Unikat.

Mehr zu den Accessoires, die ich bei dem Fotoshooting auf dem Weingut Esterházy getragen habe, erfahrt ihr noch am Ende dieser Woche auf meinem Blog! 😉 Besucht doch in der Zwischenzeit meine Pinterest-Auswahl an Dirndlkleidern, Trachten-Accessoires und Frisuren, Myimpressions4U, die euch heute einen Rotwein vorstellt, guckt euch bei Vienna Fashion Waltz ein paar schöne Accessoires zum Dirndl ab, bereitet euch eine italienische Brettljause á la prettycurvysecrets zu oder schaut euch bei dedicated to ein paar Make up- und Frisurentipps an! 🙂