Himmlisch zum Spargel: Bozner Sauce

Endlich wieder Spargelzeit! Und obwohl ich Spargel heiß liebe, muss ich gestehen: Ich habe es noch nie geschafft, eine ordentliche Sauce Hollandaise auf den Teller zu zaubern, die nicht gerinnt. Lange Zeit griff ich daher immer zur Fertigvariante. In diesem Frühjahr habe ich jedoch eine neue Sauce kennengelernt, die mindestens genauso cremig wie die Hollandaise daherkommt, aber um Längen einfacher herzustellen ist: Die Bozner Sauce!

Rechtzeitig zur Spargelsaison kommt auch wieder ein neues Rezept auf Steirerblut & Himbeersaft. Deren gibt es ja bereits einige:

Dieses Mal dreht sich alles um die cremige Beilagensauce zum weißen Spargel. Die Bozner Sauce kommt – wie der Name verrät – aus Südtirol und schmeckt cremig-würzig, außerdem ist sie schnell und einfach zuzubereiten.

Rezept (als Beilage zum Spargelgericht für 2-3 Personen):

  • 4 hartgekochte Eier
  • 2-3 TL Senf
  • 4 EL heiße Suppe
  • 150 ml Speiseöl
  • Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer
  • Optional: 1 Schuss Weißwein oder Zitronensaft

Zubereitung:

Zunächst die abgekühlten, harten Eier schälen und das Eiweiß vom Dotter trennen. Das Eiweiß klein hacken und beiseite stellen.

Anschließend in einer Schüssel die Dotter mit der Suppe, dem Senf und dem Öl zu einer cremigen Sauce emulgieren. Mit Salz, Pfeffer sowie ggf. einem Schuss Weißwein (oder Zitronensaft) abschmecken. Den Schnittlauch klein hacken und zur Sauce geben. Abschließend das klein gehackte Eiweiß unterheben und gemeinsam mit dem Spargel servieren. Mahlzeit!

Kennt ihr Bozner Sauce? Die cremige Sauce auf Eierbasis passt herrlich zum Solospargel und ist schnell und einfach zubereitet.