Street Art am Donaukanal – Teil 3

Im vergangenen Jahr habe ich schon einmal erwähnt, wie sehr ich die Graffiti-Kunst am Donaukanal mag – und wie ich jedesmal aufs Neue überrascht bin, wie rasant sich die Kunstwerke dort verändern. Noch im Spätherbst war ich deshalb erneut mit der Kamera unterwegs und habe dieses Mal eine überraschend bunte Graffiti-Meile vorgefunden. Aber seht selbst – ein Klick aufs Bild öffnet übrigens die Galerie!

Neben den maritimen Motiven – die in diesem späten Herbst auffällig häufig vorkamen – sind Konsumkritik, Filmmotive und Comicfiguren immer wieder dankbare Ideengeber für die Graffitikünstler, die dort zum größten Teil ganz legal am Werk sind. Im Moment passiert am Donaukanal eher weniger, was dem kalten Wetter der letzten Wochen geschuldet ist. Allerdings habe ich an diesem Tag noch einige Bilder aufgenommen, die ich euch in der kommenden Woche zeigen werde – ihr dürft also gespannt sein! 😉
Die ersten beiden Teile dieser Serie findet ihr hier und hier.

Advertisements

6 Gedanken zu “Street Art am Donaukanal – Teil 3

  1. ich mag die kunstwerke dort auch total gern. irgendwann im herbst waren wir abends spazieren und ich war baff, wieviel sich getan hat, seit ich das letzte mal (2010) dort war. ich muss auch unbedingt mal wieder hin, bei nacht mit dem wasser und den reflexionen lassen sich da auch tolle motive einfangen!

    Gefällt 1 Person

    • Da hast du recht – abends muss ich auch mal wieder hin, allerdings erst, sobald es etwas wärmer ist! 😉 Nächste Woche gibt’s übrigens Teil 2 von meinem Spaziergang, da kommen also noch einige Graffiti-Fotos, bin gespannt, was du zu denen sagst! 🙂 Liebe Grüße, Heike

      Gefällt mir

      • 🙂 ich auch 🙂
        ja wenns wärmer wird… da hab ich auch schon einiges geplant. allerdings leeren sich grade meine entwürfe schneller, als sie wieder aufgefüllt werden, ich muss mir also was überlegen ^.^

        Gefällt mir

      • du sagst es! ich drücke dir die daumen! aber es gibt phasen, da funktioniert es auch eben gar nicht. während meinem fh-praktikum war er quasi stillgelegt, das ging einfach nicht. aber es kommen wieder phasen, wo man wieder mittel und wege findet!

        Gefällt 1 Person

  2. Wow, ein echter Geheimtipp wenn ich mal wieder ein Wochenende in Wien verbringe!
    Schade dass ich erst vor einer Woche in der Hauptstadt war, jetzt wird´s wohl wieder eine Weile dauern bis ich nach Wien komme….
    Ich behalte deine Idee aber auf jeden Fall im Hinterkopf präsent, denn solche „Sehenswürdigkeiten“ sind genau nach meinen Geschmack: Echt, Besonders und auf keinen Fall Mainstream!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s