Ein Kürbis, drei Gänge: Kürbis im Schinken-Mantel auf Vogerlsalat mit Kürbiskernöl-Croutons

Und weiter geht’s mit „Ein Kürbis, drei Gänge“! 🙂 Heute zeige ich euch ein Rezept für eine herzhafte und dennoch leichte Hauptspeise: Hokkaido-Kürbis im Speckmantel auf Vogerlsalat mit Kürbiskernöl-Croutons. Klingt doch fabelhaft, oder? 😉 Die Inspiration für dieses Rezept hab ich übrigens hier gefunden.

 

Steirerblut_und_Himbeersaft_ein_Kürbis_drei_Gänge_Rezept_Hauptspeise_Hokkaido_im_Serranoschinkenmantel_Vogerlsalat_Kürbiskernöl_Croutons_Copyright_Heike_Rössler

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 mittelgroßer Hokkaido Kürbis
  • 200 g Serrano-Schinken (oder Speckscheiben)
  • 200 g Vogerlsalat (Feldsalat)
  • 1 mittelgroßer, säuerlicher Apfel
  • 150 g Chavroux Ziegenkäse
  • 4 Scheiben Schwarzbrot
  • Kernöl
  • Roter Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer

Steirerblut_und_Himbeersaft_ein_Kürbis_drei_Gänge_Rezept_Hauptspeise_Hokkaido_im_Serranoschinkenmantel_Vogerlsalat_Kürbiskernöl_Croutons_Zutaten_Copyright_Heike_Rössler

Zubereitung: 

Die Brotscheiben in kleine Würfel schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech mit etwas Kürbiskernöl marinieren. Die Croûtons auf der mittleren Backofenschiene bei maximal 110°C Grad (keinesfalls heißer – durch die Hitze wird das Kernöl bitter) ca. 10-15 Minuten backen – bis sie knusprig sind.

In der Zwischenzeit den Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren und mit einem Löffel von den Kernen sowie vom Strunk befreien. Mit einem Messer etwa gleich große, etwa 1,5 cm dicke Scheiben abschneiden. Die Kürbisscheiben mit jeweils ein bis zwei Schinkenscheiben umwickeln und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Der Schinken-Kürbis muss nun für ca. 10-15 Minuten bei 180°C in den Backofen.

Die Kürbisspalten mit Serranoschinken (oder Schinkenspeck) umwickeln und ca. 10-15 Minuten im Backofen backen.

Die Kürbisspalten mit Serranoschinken (oder Schinkenspeck) umwickeln und ca. 10-15 Minuten im Backofen backen.

Den Vogerlsalat waschen und abtropfen lassen. Den Apfel in kleine Stücke schneiden. Für das Dressing in einem kleinen Gläschen 3 Teile Kürbiskernöl und 1 Teil Balsamicoessig mit Salz und Pfeffer vermischen. Den Salat und die Äpfel auf Tellern anrichten, mit dem Dressing übergießen und auf jedem Teller 4-5 Speck-Kürbisstücke platzieren.

Mit einem Teelöffel kleine Nockerl aus dem Ziegenfrischkäse ausstechen und neben den Kürbisstücken platzieren. Zu guter Letzt die Kürbiskerncroûtons über den Hauptgang streuen und servieren!

Das fertige Hauptgericht: Spalten vom Hokkaido-Kürbis im knusprigen Serranoschinken auf fruchtig-frischem Vogerlsalat mit Äpfeln, Ziegenfrischkäse und Kernölcroûtons.

Das fertige Hauptgericht: Spalten vom Hokkaido-Kürbis im knusprigen Serranoschinken auf fruchtig-frischem Vogerlsalat mit Äpfeln, Ziegenfrischkäse und knusprigen Kernölcroûtons.

Advertisements

4 Gedanken zu “Ein Kürbis, drei Gänge: Kürbis im Schinken-Mantel auf Vogerlsalat mit Kürbiskernöl-Croutons

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s