Schnelles Dessert: Lebkuchen-Crumble mit hausgemachtem Zwetschkenkompott

Foodblogs, wie zum Beispiel Glasgeflüster, sind meine liebsten Inspirationsquellen für neue Rezeptideen. Als ich unlängst steirische Zwetschken ergatterte, die sich als sehr saure Früchtchen erwiesen, verarbeitete ich sie ganz einfach zu einem süßen Kompott! Und was macht man am besten damit? Richtig, ein Ratz-Fatz-Dessert: Lebkuchen-Crumble mit Zwetschkenkompott! 

Steirerblut_und_Himbeersaft_Rezept_Zwetschkenkompott_Pflaumen_einkochen_Copyright_Heike_Rössler
Zutaten (für ca. 1 Liter Kompott):
1 kg frische Zwetschken
2 EL Zucker
1 Stange Zimt (fingerbreit)
0,75 l Wasser
2-3 große Weck-Gläser (500 ml) mit Schraubverschluss
Rum zum Desinfizieren

Zubereitung:
Die Zwetschken waschen, entkernen und vierteln. Die Zwetschken gemeinsam mit Wasser, Zucker und der Zimtstange in einem großen Topf erhitzen und einmal aufkochen lassen. Anschließend die Hitze reduzieren und etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Zwetschken bissfest sind.

Die Zimtstange entfernen und das noch heiße Kompott in die sauberen und mit heißem Wasser ausgespülten Weckgläser füllen. Den Deckel der Gläser mit ein wenig Rum desinfizieren, die Gläser damit fest verschließen und sofort auf den Kopf stellen. Dadurch bildet sich ein Vakuum und das Kompott kann im Kühlschrank etwa 2-3 Monate aufbewahrt werden.
Steirerblut_und_Himbeersaft_Rezept_Zwetschkenkompott_fertige_Gläser_eingeweckt_Copyright_Heike_Rössler

Dessert-Vorschlag: Lebkuchen-Crumble mit Zwetschkenkompott

Für ein super-schnelles und einfaches Dessert eignet sich mein Lebkuchen-Crumble mit Zwetschkenkompott ganz besonders. Von der Lebkuchenbäckerei blieben mir noch einige (inzwischen trocken gewordene) Stücke an Lebkuchen übrig. Diese habe ich für mein Crumble in mundgerechte Brocken zerkleinert, in Dessert-Gläschen gefüllt und mit einer guten Portion Kompott bedeckt. Noch etwas Staubzucker darüber und fertig ist das saftig-süße Dessert! 🙂

Übrigens: Statt Lebkuchen kann man natürlich auch andere Kuchenreste (wie zB Schoko- oder Nusskuchen) nehmen – eine sehr schmackhafte Resteverwertung!

Mein Lebkuchen-Crumble mit Zwetschkenkompott. Mit dieser Variante wird auch aus trockenem Schokokuchen ein saftiges Dessert!

Mein Lebkuchen-Crumble mit Zwetschkenkompott. Mit dieser Variante wird auch aus trockenem Schokokuchen ein saftiges Dessert!

Advertisements

2 Gedanken zu “Schnelles Dessert: Lebkuchen-Crumble mit hausgemachtem Zwetschkenkompott

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s