A walk in the park

Nun, das Wiener Wetter hat ja in den vergangenen Tagen alle Stückerln gespielt – mal Sonnenschein und 20 Grad, dann plötzlich wieder Gewitter, gefolgt von Nebel und schneidend kaltem Wind. Nun, ich habe wenigstens einen dieser schönen Tage dazu genutzt, einen langen Spaziergang durch meinen geliebten Augarten zu unternehmen und für euch ein paar Bilder zu machen! 

 

Im Augarten stehen zwei der insgesamt sechs Flaktürme, die in Wien noch erhalten sind. Ein weiterer, der im siebten Wiener Bezirk steht, ist manchen von euch vielleicht bekannt – denn in ihm befindet sich das Haus des Meeres. Leider stehen die beiden Ungetümer im Augarten – die meine Laufpartnerin und ich gerne als „Franz Josef“ und „Sissi“ titulieren 😉 – leer, da über die Nutzung Uneinigkeit herrscht und sie teilweise einsturzgefährdet sind.

Für mich gehören sie aber einfach zum Augarten dazu, genau wie die Familien, die sich tagsüber auf den großzügigen Wiesen in der Sonne tummeln, die Fußball spielenden Kinder, die alten Männer mit ihren Boulekugeln oder die Bunkerei, ein sehr gemütliches Lokal im Augarten mit seinem herrlichen Gastgarten unter Kastanien, unter die man im Sommer gerne flüchtet. Und obwohl der Park vor allem an sonnigen Tagen immer gut besucht ist, bleiben einem Touristenmassen á la Schönbrunn im Augarten zum Glück erspart. Nun, vielleicht könnt ihr beim Durchsehen der Fotos nachvollziehen, warum ich „meinen“ Augarten so gerne habe und wünsche mir und euch, dass wir bald wieder einen fabelhaften Sonnentag genießen können! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s