Extra-saftige vegane Schoko-Nuss-Muffins fürs Gemüt

Brrrrr, kalt ist es draußen! Da braucht man etwas Süßes fürs Gemüt. Und was hilft gegen den Kälte-Blues besser als ein Blech saftiger Schoko-Nuss-Muffins? 🙂 Und das Besondere an ihnen ist: sie sind vollkommen vegan!

Rezept_vegane_Schoko_Nuss_Muffins_Dessert_Copyright_Heike_Rössler

Vor Kurzem habe ich den Geburtstag einer Freundin zum Anlass genommen, zum ersten Mal vegan zu backen – und musste gleich im Vorfeld feststellen, dass sich das für eine Nicht-Veganerin leichter anhört als es ist. Dass nämlich in den gängigen veganen Ei-Ersatz-Pulvern mit Methylzellulose ein Tapetenkleister-Bestandteil (!) enthalten ist, löste bei mir erstmal blankes Entsetzen aus. Zum Glück gibt es aber Alternativen zum künstlichen Kleister – nämlich Bananen! 🙂 Dank des Einsatzes von Pflanzenöl und Kokosmilch gerieten die Muffins sehr saftig und schmeckten fein nach Schokolade, Nüssen und Bananen.

 

Zutaten (für 12 Stück):

  • 200 g Mehl
  • 100 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Pckg. Backpulver
  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 g Kochschokolade
  • 70 ml Speiseöl (neutrales Pflanzenöl)
  • 2 reife Bananen

Zubereitung: Mehl, Haselnüsse, Zucker und Backpulver miteinander in einer Schüssel vermengen. Die Schokolade im Wasserbad (oder in der Mikrowelle) schmelzen und gemeinsam mit der Kokosmilch und dem Speiseöl zur Mehl/Zucker/Nuss-Mischung geben. Ordentlich verrühren, damit eine glatte Masse entsteht. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und ebenfalls zur Masse hinzufügen und verrühren. Anschließend den Teig in ein mit Muffinförmchen ausgelegtes Backblech füllen und bei 170° C ca. 25 Minuten backen. Nach Belieben verzieren und genießen! 🙂

Die beinahe fertigen Muffins im Rohzustand.

Statt Eiern werden bei veganen Muffins reife Bananen als Bindemittel eingesetzt.

Fertig sind die saftigen Schoko-Nuss-Muffins auf vollkommen veganer Basis!

Fertig sind die saftigen Schoko-Nuss-Muffins auf vollkommen veganer Basis (die Schokoglasur obenauf ist ebenfalls frei von Milchprodukten)! Weil ich sie für den Geburtstag einer Freundin gebacken habe, wurden sie selbstverständlich noch verziert. 🙂

Advertisements

8 Gedanken zu “Extra-saftige vegane Schoko-Nuss-Muffins fürs Gemüt

  1. Ich habe die Muffins gerade gebacken. 🙂
    Aber Sie sind für meinen Geschmack etwas zu kokosnussig, auf eine unangenehme, fettige Art (ich mag Kokosnuss sonst sehr gerne). Und sie sind leider totaaal zerfallen, was mir bei anderen veganen Rezepten noch nicht so gegangen ist.
    Ich werde wohl nicht mehr mit Kokosmilch backen. :/
    Da sie ebenfalls für eine Freundin zum Geburtstag sind, und ich so schnell keinen Ersatz mehr backen kann, werde ich jetzt Schokolade schmelzen und sie versuchen wieder zusammenzukleben und durch den Schokogeschmack tritt hoffentlich auch das Kokosfett etwas in den Hintergrund. ^^
    Lg Lea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s