1-2-3 Kostümierung für Faschingsmuffel

Fasching…für mich jedes Jahr aufs Neue ein leidiges Thema. Kommt ja aber auch immer überraschend. Und dann am Tag des Faschingsballs noch stundenlang vorm Kostümgeschäft Schlange stehen, nur um dann ein überteuertes, schlecht geschnittenes und kratziges Kostüm zu kaufen? Nein danke. Trotzdem mag ich das Spiel mit der Verkleidung – und brauche für diese Harlekin-Kostümierung im Grunde nicht viel mehr als einen simplen Eyeliner – und eine Kreditkarte.

Halloween_Harlekin

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich schätze einfache und schnelle Lösungen, die trotzdem überzeugen. An dieser Stelle möchte ich euch deshalb dieses Video-Tutorial von Skyelove23 sehr ans Herz legen. In einfachen, schnellen Schritten erläutert die Videobloggerin (und zwar ohne Ton, was ich persönlich bevorzuge – man muss ja auch nicht immer alles kommentieren, oder?! 😉 ), wie man auch ohne großartige Schmink-Erfahrungen und Vorkenntnisse innerhalb von 15 Minuten ein super Faschings-Make-up hinbekommt, das für Aufsehen sorgt. Und das beste ist: Kajal, Eyeliner und dunklen Lidschatten hat frau meistens ohnehin zuhause!

Ich habe für das Make-up übrigens mit verschiedenen Eyelinern und Kajal gearbeitet – die ich ständig zuhause habe. Produktempfehlungen kann ich in dieser Hinsicht zwar aussprechen, letztendlich muss aber jede(r) selbst entscheiden, was er am liebsten verwendet. Ich verwende für den klassischen Lidstrich am liebsten einen Flüssig-Eyliner mit Pinsel-Applikator, weil ich damit sehr präzise und gezielt arbeiten kann – und er im Vergleich mit deutlich teureren Produkten meiner Meinung nach durchaus standhält. Den günstigen Catrice-Eyeliner gibt’s übrigens bei dm drogerie markt zu kaufen – er hat sich in Kombination mit meinem liebsten roten Lippenstift von Jade Maybelline SuperStay (in der Nuance 510 Nonstop Red) als ein unschlagbares Tool für meine Harlekin-Schminke erwiesen – der auch nach einer durchtanzten Faschingsnacht noch hält, was er verspricht.

Meine drei Zutaten für die Harlekin-Kostümierung: Lancôme Kajal, Cattrice Ultra Fine Ink Eyeliner und essence Black Mania Kajal.

Meine Zutaten für die Harlekin-Kostümierung: Lancôme Kajal, Catrice Ultra Fine Ink Eyeliner und essence Black Mania Kajal. Nicht im Bild: Roter Lippenstift von Jade Maybelline und schwarz/grauer Lidschatten.

Outfit: Nehmen, was da ist

Ich habe mein Harlekin-Make-up mit einem roten Kleid, einem schwarzen Petticoat und einer weißen Bluse mit schwarzer Schleife kombiniert, ein kleines Ansteckhütchen dazu (das bekommt man übrigens in einer gepunkteten Variante hier oder als Edelvariante mit Spitze hier) und voilá – fertig ist der Look! Selbstverständlich funktioniert das Ganze auch mit einem schwarzen Hosenanzug mit weißer Bluse oder einem schwarzen Kleid – was halt gerade im Schrank herumhängt. Wie gesagt, ich liebe einfache Lösungen!

Advertisements

2 Gedanken zu “1-2-3 Kostümierung für Faschingsmuffel

  1. Pingback: [Halloween] Harlequin of Horror! | Steirerblut und Himbeersaft

  2. Pingback: Best of: Skurrile Suchbegriffe | Steirerblut und Himbeersaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s