Russische Küche: Herzhafte Oldaji mit Sauerrahm, Kaviar und Lachs

Als Amuse-Gueule oder kleine Vorspeise werden in der russichen Küche Oladji gereicht, dicke Buttermilch-Palatschinken (nicht zu verwechseln mit den ebenfalls sehr bekannten Blinys). Traditionell werden die Oldaji süß serviert (das Originalrezept findet ihr hier) – mit einem Belag aus Sauerrahm, Kaviar und Lachs eignen sich die Palatschinken allerdings auch hervorragend als pikante Vorspeise.

Steirerblut_und_Himbeersaft_Rezept_Russische_Küche_Oldaji_Sauerrahm_Kaviar_Lachs_Copyright_Heike_Rössler

Zutaten für 4 Stück Oladji (als Amuse-Gueule für 4 Personen) á la Sotschi:

  • 1 Ei
  • 250 ml Buttermilch
  • 1/2 TL Salz
  • 160 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Öl zum Braten

Für den Belag:

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Gläschen Forellenkaviar
  • 1 Scheibe Räucherlachs
  • 3 Scheiben Prosciutto
  • Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:
Ei und Buttermilch in einer Schüssel verquirlen. Mehl, Salz und Backpulver hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend den Teig 15-20 Minuten ruhen lassen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und mit Hilfe von zwei Löffeln jeweils soviel Teig für ca. 5 cm große Oladji in die Pfanne geben. Auf beiden Seiten goldbraun backen. Laut Rezept soll man übrigens mindestens 3 cm (!!!) Öl zum herausbacken verwenden, das ist mir persönlich allerdings doch zu deftig, es funktioniert durchaus auch mit weniger Öl! 🙂

Serviert werden die fluffig-leichten Oldaji mit einem Klacks Sauerrahm und wahlweise Räucherlachs, Kaviar oder Prosciutto. Obenauf etwas Petersilie und fertig! Köstlich und auch kalt verspeist ein wunderbarer Snack!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s